Schäden an Bachsohle

Neundorf.

Das heftige Unwetter am 10. August wird die Gemeinde Thermalbad Wiesenbad noch lange beschäftigen. Unter anderem hat der Dorfbach im Ortsteil Neundorf, der von einer Schlammlawine betroffen war, erhebliche Schäden davongetragen, teilte Bauamtsleiterin Janet Eberlein mit. Einige Sicherungsarbeiten wurden bereits vom Bauhof ausgeführt. Doch auch die Sohle des Baches müsse teilweise instand gesetzt werden. Um Mittel für die Schadensbeseitigung zu erhalten, brauche die Kommune eine fundierte Bestandsaufnahme. Diese und eine grobe Kostenschätzung soll ein Ingenieurbüro liefern. Die Kosten dafür belaufen sich auf mehr als 2000 Euro. Schäden an Stützmauern werden nicht begutachtet, weil die Gemeinde nur für die Bachsohle zuständig sei. Bei dem Dorfbach handelt es sich um ein Gewässer 2. Ordnung. Angrenzende Grundstücke seien alle in Privatbesitz. (aed)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.