Schnee: Erste Flocken auf Fichtelberg

Während es im Tiefland regnet, schneit es auf Sachsens höchstem Berg

Er ist da, der erste Schnee für den diesjährigen Herbst. Seit den frühen Morgenstunden des Samstags gibt es im Tiefland Dauerregen, auf dem Fichtelberg Schnee. Die Landschaft auf dem Plateau von Sachsens höchstem Berg ist weiß angezuckert. Autos sind mit Schnee bedeckt. Der ein oder andere muss den Schneebesen heraus holen - sofern man ihn schon im Auto hat. Das Wochenende fällt diesmal ins Wasser. Schnee ist in den Mittelgebirgen für Ende September nichts Ungewöhnliches.

Auf dem relativ warmen Boden und bei einer Lufttemperatur von 0,5 Grad blieb nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) allerdings zunächst nur wenig Schnee auf Sachsens höchstem Berg liegen. Für die kommenden Tage sagt der DWD Regen, kräftigen Wind und Temperaturen um die 15 Grad voraus. Für das sächsische Bergland sagt der DWD für Samstag Tiefstwerte bis zwei Grad und für Sonntag sechs bis zwei Grad vorher. (bemä/tw mit dpa)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.