"Schöne Aussicht" soll im Herbst bezogen werden

Das Richtfest gefeiert worden ist am gestrigen Dienstag für das künftige Advita-Haus "Schöne Aussicht" im Herzog-Georg-Ring in Annaberg-Buchholz. Schon im Herbst, Ziel ist Oktober, soll das Objekt fertiggestellt und bezogen werden, kündigte Matthias Faensen, Gesellschafter von Advita, an. Das ist ein Berliner Unternehmen, das sich in verschiedenen Bundesländern im Bereich Pflege engagiert. In der Region gehört unter anderem bereits das Haus "Nussknacker" in Ehrenfriedersdorf dazu, an dem auch noch ein Anbau geplant sei. Im Herzog-Georg-Ring in der Kreisstadt sind eine Tagespflege mit 40 Plätzen, zwei Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz sowie 45 Wohnungen für Betreutes Wohnen geplant. Die Vermarktung dieser soll im zweiten Quartal beginnen. Eine von Advita erstellte Grafik zeigt, wie das Haus einmal aussehen wird (Bild links). Die Kosten dafür liegen laut Faensen bei mehr als zehn Millionen Euro. Den Richtspruch zum gestrigen Fest sprach Polier Jan Lippmann (Bild rechts). Er arbeitete gleichzeitig für Matthias Faensen etwas vor und schlug den symbolisch letzten Sparrennagel bis zur Hälfte ins Gebälk. (tw)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...