Schranke an Übergang der Erzgebirgsbahn abgerissen

Annaberg-Buchholz.

Sieben 18- bis 20-Jährige sollen am frühen Samstagmorgen die Schranke an einem Übergang der Erzgebirgsbahn in Annaberg-Buchholz abgerissen haben. Sie rissen zudem Elektrokabel aus der Signalanlage und machten sie damit unbrauchbar, wie die Chemnitzer Polizei mitteilte. Fahnder konnten die sieben jungen Erwachsenen als Tatverdächtige ermitteln, die Schranke wurde wenig später an einem Hang gefunden. Bis zur erfolgten Reparatur sicherten Mitarbeiter der Bahn den Übergang. (dpa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...