Schüler aus der Region im Finale

Ehrenfriedersdorf.

Julian Schubert, der die Oberschule in Ehrenfriedersdorf besucht, gehört zu den 30 Schülerinnen und Schülern, die im Finale der 15. Sächsischen Geografie-Olympiade stehen. Die jeweils drei besten Schüler an den fünf Standorten des Landesamtes für Schule und Bildung werden am 22. April zur 4. Stufe und damit zum Finale in Dresden antreten. 128 Jungen und Mädchen der Klassenstufen 7 und 10 hatten an der 3. Stufe des Wettbewerbes teilgenommen, heißt es aus dem Sächsischen Kultusministerium. Neben Julian Schubert sind weitere Schüler aus der Region qualifiziert. Von den Teilnehmern des Wettbewerbs werden komplexes geografisches Wissen, topografische Kenntnisse und geografisches Allgemeinwissen gefordert. An der ersten Stufe, bei der die jeweils besten Geo-Asse einer Schule gesucht worden waren, beteiligten sich in Sachsen knapp 14.000 Schüler. (aed)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.