Sehens- sowie Wissenswertes für Eisenbahnfans

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Smart Rail Connectivity Campus präsentiert moderne Projekte und Ideen am Bahnhof Annaberg-Buchholz Süd

Annaberg-Buchholz.

Der Smart Rail Connectivity Campus präsentiert am Wochenende anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Eisenbahnstrecke Vejprty-Annaberg am Bahnhof Annaberg-Buchholz Süd Veranstaltungen unter dem Motto "Zukunft der Strecke". Bei dem vielfältigen Programm der DB Erzgebirgsbahn, SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH und der DB Fichtelbergbahn sowie des Smart Rail Connectivity Campus (SRCC) kommen Eisenbahnfans voll auf ihre Kosten, heißt es in der Ankündigung der Organisatoren.

Am Bahnhof können in traditionsreicher Kulisse moderne Projekte und Ideen entdeckt werden. Das digitale Stellwerk DSTW, das 2018 das erste seiner Art in Europa war, kann am Samstag und Sonntag jeweils 10, 11, 12 und 13 Uhr angesehen werden. Der Forschungscontainer der Firma Frauscher Sensortechnik zeigt Besuchern zu den gleichen Zeiten anschaulich, was Glasfasertechnik im Gleisbereich leisten kann.

Auf den Ausstellungsgleisen werden moderne Schienenfahrzeuge wie der Steuerwagen Lisa, der Forschungszug der Firma Thale sowie der Citylink vom Verkehrsverbund Mittelsachsen von 10 bis 16 Uhr gezeigt. Im Steuerwagen Lisa werden zudem an beiden Tagen jeweils 10, 11 und 13 Uhr Vorträge zu verschiedenen wissenschaftlichen Themen angeboten. In den Innenräumen des Bahnhofsgebäudes gibt es nachmittags einen Rückblick auf die Eisenbahngeschichte der Bahnhöfe in Annaberg-Buchholz. Unter anderem berichtet Dieter Seidel aus seinem Berufsleben bei den Deutschen Bahnen. (mb)

www.freiepresse.de/jubilaeum

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.