Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 83

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Erzgebirgskreis ist auf einen Wert von mehr als 80 gestiegen. Am gestrigen Freitag lag dieser laut dem Robert-Koch-Institut bei 83. Er gibt die registrierten Covid-19-Fälle der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner wieder. Im Vergleich zu Donnerstag stieg die Anzahl der neu festgestellten Infektionen im Kreis um 64 auf 20.581 seit Pandemie-Beginn. Es wurden zudem zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gemeldet. Damit erhöhte sich deren Anzahl auf 607 seit März 2020. Die niedrigste Inzidenz der vergangenen Wochen im Kreis hatte es am 17. Februar mit einem Wert von 56,1 gegeben. Seitdem steigt dieser Wert tendenziell wieder - mit Schwankungen. (aho)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.