Sirenen heulen für Test

Annaberg-Buchholz.

Am Donnerstag findet der erste bundesweite Warntag statt. Darum werden auch im Erzgebirge ab 11 Uhr die Sirenen heulen - insgesamt 362 Stück. Alle vorhandenen Warnmittel sollen dabei getestet werden. Dazu gehören neben den Sirenen zum Beispiel Warn-Apps auf Smartphones, Nachrichten über Radio und Fernsehen. Um 11.20 Uhr folgt dann die Entwarnung. Der Warntag soll künftig jedes Jahr am zweiten Donnerstag im September stattfinden. (hd/dpa/urm)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.