Spendenaktion endet erfolgreich

Thum.

Gute Nachrichten für die Kinder der Grundschule Thum: Demnächst wird es an der Stollberger Straße zwei Verkehrsdisplays geben, die den Schulweg sicherer machen sollen. "Die Finanzierungslücke von ca. 3000 Euro ist gedeckt, einer Anschaffung der Displays steht nun nichts mehr im Weg", teilte die Stadt Thum mit. Seit 2017 hatte sich der Elternbeirat der Thumer Grundschule um eine Lösung bemüht. Zwar gibt es an der Stollberger Straße eine Fußgängerampel, jedoch wird sie aufgrund schlechter Sichtverhältnisse immer wieder von Fahrzeugen ignoriert. Zudem fahren manche Autos schneller als erlaubt. Erfahrungen aus anderen Orten haben gezeigt, dass die Verkehrsdisplays, die die eigene gefahrene Geschwindigkeit anzeigen, gut wahrgenommen werden. Für die Spendenaktion in Thum hatten sich besonders die Stadträte Matthias Feist und Frank Schubert (beide Bürgerliste) ins Zeug gelegt. 2000 Euro steuert die Stadt zur Anschaffung der Technik bei. Es wird mit Gesamtkosten von mehr als 5000 Euro gerechnet. (urm)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.