Spielplatz an Greifensteinen nimmt Form an

Auf den Greifensteinen thront bald wieder eine Burg. Im Moment entsteht dort, angelehnt an die längst verschwundene Burg, die erstmals im 14. Jahrhundert urkundlich erwähnt wurde, ein liebevoll gestalteter Spielplatz. Gestern waren auf dem Platz neben der Touristinfo Andre (im Bagger) und Nico Peterk am Werk. Doch der Spielplatz wird nicht nur aus der Burg bestehen. Eine Stülpnerhöhle lädt zum Verstecken ein, ein Trampolin ist ebenso geplant wie ein kleiner Kletterfelsen für Kinder und eine Nestschaukel. Allein für die Spielgeräte hatte der Ehrenfriedersdorfer Stadtrat einen Auftrag über 116.000 Euro vergeben. Die Spielgeräte werden aus Robinienholz hergestellt, sodass sich der Spielplatz in die Umgebung einfügt. Damit erhält das Greifensteinplateau neben Naturbühne, Kletterpark und dem Waldgeisterweg eine weitere Attraktion. (urm/aed)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...