Staat unterstützt hiesige Bauherren

Erzgebirge.

343 Anträge aus dem Erzgebirgskreis auf energieeffizientes Bauen oder Sanieren sind nach Angaben des hiesigen CDU-Bundestagsabgeordneten Alexander Krauß im zurückliegenden Jahr durch den Bund bezuschusst worden. 120.000 Euro zinsgünstigen Kredit gebe es für den Neubau oder den Erwerb einer Wohnung, so der Schneeberger. Voraussetzung sei, dass die Bleibe gut wärmegedämmt ist. Der Zinssatz liege bei 0,75 Prozent. Werde ganz besonders energieeffizient gebaut, schenke der Staat den Bauherren bis zu 30.000 Euro. In 233 Fällen profitierten hiesige Antragsteller im vorigen Jahr von einem Zuschuss zum energieeffizienten Sanieren seitens der Kreditanstalt für Wiederaufbau als staatlicher Förderbank. Im Durchschnitt gab es reichlich 9000 Euro. Zusätzlich flossen laut Krauß voriges Jahr Darlehen in Höhe von 11,4 Millionen Euro zum energieeffizienten Sanieren in den Erzgebirgskreis. Damit seien insgesamt 162 Wohnungen auf Vordermann gebracht worden. (kjr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.