Stadtbibliothek wird kunterbunt

Eine ungewöhnliche Ausstellung gewährt Einblicke in eine nicht alltägliche Kreativwerkstatt. Unscheinbare Dinge erhalten dort neuen Wert.

Annaberg-Buchholz.

Unter dem Motto "Kunterbunt genial" zeigt die Stadtbibliothek Annaberg-Buchholz ab dem heutigen Donnerstag eine außergewöhnliche Ausstellung mit kreativen Werken der Bewohner des Lebenshilfewerks Annaberg. Die meisten Bilder und Objekte stammen dabei von Bernd Freitag, dem kreativen Kopf jener Wohnstätte, in der er seit 2011 lebt, erläutert Stadtsprecher Matthias Förster. Tagsüber geht Bernd Freitag seiner Arbeit in der Werkstatt für Menschen mit Handicap nach. Kommt er ins Wohnheim, zieht es ihn in seine "Kreativwerkstatt" - sein Zimmer im Wohnheim. Dort sammelt er Dinge, die oft nicht wichtig erscheinen, wie zum Beispiel Papprollen, Milch- und Saftverschlüsse. Mit seiner großen Leidenschaft, dem Fädeln von Perlenbildern, verbindet er sie zu fantasievollen Kunstwerken. In einem Jahr verbraucht er dabei mehr als 30.000 Perlen. Eröffnet wird die Ausstellung "Kunterbunt genial" 14 Uhr. (af)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...