Stadtwerke warnen vor Betrugsmasche

Annaberg-Buchholz.

Vor einer aktuellen Betrugsmasche warnen die Stadtwerke. Wie vom Unternehmen zu erfahren war, kommt es derzeit vermehrt zu Anrufen von Dritten, welche Daten zu Strom- und Gaslieferverträgen abgleichen wollen und Zählernummern erfragen. Die Daten werden offenbar von Betrügern genutzt, um sie auf ein Vertragsformular eines anderen Anbieters zu übertragen. Die Stadtwerke weisen darauf hin, dass solche Anrufe niemals von ihnen kommen: "Wir kennen die Zählernummern und erfragen diese nicht am Telefon." Man solle nie persönliche Daten preisgeben und darauf hinweisen, dass Werbeanrufe bei Privatanschlüssen ohne Einverständniserklärung nicht erlaubt sind. (urm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.