Straßenbau - Fördermittel fließen in zwei Projekte

Schlettau.

Die Stadt Schlettau plant die Mittel aus dem Programm zur Förderung des kommunalen Straßen- und Brückenbaus für die Sanierung zweier Straßen zu verwenden. Wie es im jüngsten Stadtrat hieß, soll das Geld - in Aussicht wird eine 90-prozentige Unterstützung gestellt - zum einen für die Erneuerung der Fahrbahndecke auf dem Frohnauer Weg eingesetzt werden. Konkret gehe es dabei um den Abschnitt zwischen der B 101 und dem Bereich, der bereits im Zuge der Hochwasserschadensbeseitigung erneuert wurde. Zudem soll laut Bürgermeister Conny Göckeritz der Krumme Weg eine neue Fahrbahndecke erhalten. Der Zustand der Straße sei so schlecht, dass ein einfaches Flicken der Schlaglöcher nicht mehr genüge. Wie hoch die Kosten für die Maßnahmen sind, wurde nicht mitgeteilt. Der Stadtrat stimmte den Plänen geschlossen zu. (aed)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...