Stützengrün will Senioren fit machen

Modellprojekt: Es geht um neue Angebote für Menschen über 65

Stützengrün.

Die Gemeinde Stützengrün ist eines von fünf Dörfern in Deutschland, in denen im Rahmen eines Modellprojekts neue Gesundheitsangebote für Senioren geschaffen werden sollen. Zielgruppe sind Menschen über 65 Jahre, die allein leben und über sportliche Betätigung neuen Anschluss ans Gemeindeleben finden sollen. In Stützengrün ist fast ein Viertel der 3250 Einwohner 65 Jahre oder älter. Auf der jüngsten Gemeinderatssitzung erläuterte Kerstin Klöppel von der Arbeiterwohlfahrt den geplanten Ablauf. Derzeit sei man dabei, zu ermitteln, was sich die Senioren wünschen und welche Möglichkeiten es über Vereine bereits gibt. Bei einer Ideenwerkstatt im Sommer sollen konkrete Vorhaben entwickelt werden. Denkbar sei zum Beispiel eine Spaziergangsgruppe oder ein Treff zum gemeinsamen gesunden Kochen. Danach erfolge bis Dezember 2020 die Umsetzung der Ideen. Das Projekt wird durch den Verband der Ersatzkassen gefördert und durch den Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt umgesetzt. (mu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...