Sturmtief zieht durch Region

Das vergangene Wochenende war stürmisch. Dabei sorgte Sturmtief "Dragi" auch für Behinderungen auf den Straßen im Erzgebirge. Feuerwehren mussten unter anderem wegen umgestürzter Bäume ausrücken. Auf der Straße zwischen Geyersdorf und Mildenau (Foto) krachte am Samstag beispielsweise eine große Fichte auf die Straße. Von der Leitplanke wurde der Baum in zwei Hälften geteilt. Auch in den nächsten Tagen sei laut Angaben des Deutschen Wetterdienstes zum Beispiel auf dem Fichtelberg mit Sturmböen zu rechnen. (bemä/aed)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...