Thermalbad Wiesenbad hat eine neue Badefrau

Gina Ulbricht ist das neue Werbegesicht der Rehabilitationsklinik Miriquidi und des Ortes. Die junge Studentin hat das Amt von Karina Hunger übernommen.

Thermalbad Wiesenbad.

Die Badefrau ist in dem kleinen Kurort Thermalbad Wiesenbad eine wichtige Figur. Sie steht symbolisch für die heißen und gesundheitsfördernden Quellen. Unter anderem ist sie auf der Ortspyramide präsent. Doch nicht nur dort. Es gibt sie auch in echt - und das auch schon viel länger. Karina Hunger war viele Jahre die Wiesenbader Badefrau. Mit Haube und Bürste war sie das Gesicht der Rehabilitationsklinik Miriquidi und Thermalbad Wiesenbads. Nun war aber Zeit, das Amt an eine andere weiterzugeben. Die neue Badefrau heißt Gina Ulbricht und ist Studentin. Bevor die wichtigen Utensilien den Besitzer wechselten, erinnerte sich Karina Hunger noch an ihre langjährige Dienstzeit. Dabei ist sie den Gästen nicht nur als Badefrau, sondern vor allem als Mitarbeiterin der Gästeinformation bekannt.

Die Wiesenbader Badefrau ist Repräsentantin der Rehaklinik und des Kurortes Thermalbad Wiesenbad. Bei Veranstaltungen und Messen tritt sie in Erscheinung. Eigentlich sollte die Bürstenübergabe in einem großen Rahmen stattfinden. Doch nachdem das Ganze immer wieder verschoben werden musste, übergab Karina Hunger nun in einem sehr kleinen Rahmen ihre Bürste an die Nachfolgerin. (aed)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.