Tierfreunde feiern mit Vierbeinern

Hund Scoopy wohnte noch vor wenigen Monaten selbst im Tierheim Neu Amerika. Am Wochenende besuchte er es mit seinem Herrchen, Nils Rauch aus Schlettau erneut - allerdings nur für wenige Stunden. Anlass war der Tag der offenen Tür im Tierheim, bei dem sich nicht nur Tierfreunde mit Hoffnung auf Vermittlung eines vierbeinigen Freundes, sondern auch viele Tierbesitzer, die ihr Haustier von dort haben, die Ehre gaben. Die Veranstaltung findet jährlich statt. Wie Heimleiter Claus Graupner erzählt, werden dann aber keine Tiere vermittelt, der Besucherandrang sei einfach zu groß, aber ein erstes Kennenlernen zwischen Mensch und Tier ist durchaus möglich und erwünscht. Mit Tombola, Hüpfburg, Langosbude und Grillstand sorgte das Heim außerdem für einen passenden Rahmen, damit sich die etwa 100 Gäste wohlfühlen können. Der Tag der offenen Tür im Tierheim Neu Amerika feiert 2019 übrigens seine 20. Auflage.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...