Tierisch, tierisch

Verfolgt man die Verkehrsmeldungen im Autoradio, könnte man manchmal meinen, man ist in einem Tierpark unterwegs. Da tummeln sich Rehe und Wildschweine, aber auch Schafe, Ziegen, Gänse, Pferde, Enten und sogar Hängebauchschweine auf der Fahrbahn. Doch wenn plötzlich ein Nashorn im Weg steht, sieht die Welt etwas anders aus. Auch wenn das in einem Safaripark in Dänemark war. (tw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...