Tino Günther geht für FDP ins Rennen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Der Holzspielzeugmacher und ehemalige Landtagsabgeordnete Tino Günther (FDP) aus Seiffen tritt am 12. Juni 2022 für die FDP als Landratskandidat an. Günther machte seine Kandidatur beim Landesparteitag in Döbeln am Samstag öffentlich. Zuletzt sorgte er mit einer gedrechselten Holzfigur des Virologen Christian Drosten überregional für Furore. (fhob) Bericht Landesparteitag: Seite 4

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.