Traditionspflege mit Einschränkungen

Aue-Bad Schlema.

Das Verbot von Großveranstaltungen bis Ende August wegen der Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf die Traditionspflege. Wie die Stadt Aue-Bad Schlema mitteilt, werden die Veranstaltungen zum 24. Bergmannstag am 4. Juli abgesagt. Dies betreffe speziell die Kranzniederlegung am Ehrenhain in Bad Schlema. Damit sollen auch die Teilnehmer geschützt werden, die größtenteils der Risikogruppe angehören. Traditionsvereinen und Institutionen sei es aber freigestellt, zeitlich unabhängig einen Kranz niederzulegen. (tjm)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.