Trio sitzt nach gemeinschaftlichem Diebstahl in Haft

Polizei erwischt 36-jährige Frau sowie einen 29 und einen 37 Jahre alten Mann auf frischer Tat in Kleinrückerswalde

Kleinrückerswalde.

Auf frischer Tat erwischt hat die Polizei am Freitagabend ein Diebestrio im Annaberg-Buchholzer Ortsteil Kleinrückerswalde. Nach ihrem gemeinschaftlichen räuberischen Diebstahl befinden sich eine 36-jährige Frau sowie ein 29- beziehungsweise 37-jähriger Mann nun in Haft.

Einer Zivilstreife war am Freitagabend an einem Supermarkt am Oberwiesenthaler Weg ein Mann aufgefallen, der offenbar bewusst die Eingangstür offen hielt, geht aus dem Polizeibericht hervor. Unterdessen nahm ein Komplize im Markt mehrere Flaschen Schnaps und Waschmittel an sich. Er verließ über den offen gehaltenen Eingang das Geschäft. Beide Männer stiegen in einen Renault. Beim Anfahren ignorierte dessen Fahrerin die Anhalteaufforderung des Beamten. Sie fuhr stattdessen auf den Polizisten zu, sodass dieser beiseitespringen musste. Die Polizisten konnten den Renault auf der Bärensteiner Straße stellen. Die Fahrerin des Wagens sowie die beiden mutmaßlichen Diebe wurden vorläufig festgenommen. Im Wagen fanden die Beamten auch das Diebesgut im Wert von etwa 40 Euro. In der Tasche der 36-Jährigen wurde zudem ein Tütchen mit Betäubungsmitteln gefunden. Außerdem stand die Fahrerin offenbar schon unter Einfluss von Rauschmitteln. Ein entsprechender Test verlief positiv. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden alle Drei am Samstag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehle und setzte sie in Vollzug. Die Festgenommenen wurden daraufhin in Justizvollzugsanstalten gebracht. (af)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...