Unbekannte rasen mit Mopeds über Fußballplatz

Schlettauer Sportler sind sauer - nicht der erste Fall in jüngster Vergangenheit

Schlettau.

Tiefe Furchen, kreisrunde Spuren: Auf dem Fußballplatz des TSV Schlettau haben sich Unbekannte ausgetobt. Vermutlich mit Mopeds sind sie auf dem Grün herumgedüst. Aufgefallen sind die Schäden Ende vergangener Woche, sagt Alexander Weiß, Vorsitzender der Abteilung Fußball bei dem Schlettauer Sportverein. "Wir haben Anzeige gegen Unbekannt gestellt", so Weiß. Die Fußballer hoffen, dass sich der Rasen von selbst wieder erholt und die Schäden rauswachsen. Ansonsten werde es teuer. Dabei ist dieser Fall nicht der einzige in jüngster Vergangenheit. Im November 2019 hatten Unbekannte mehrere Graffiti gesprüht. Auch die Lindenhof-Turnhalle war damals betroffen, die sich in unmittelbarer Nähe zum Rasenplatz befindet. Verhindern lasse es sich nicht, dass sich Unberechtigte Zugang zum Platz verschaffen, so Weiß. Das Areal, das sich in Eigentum der Stadt befindet und vom TSV gepflegt wird, soll offen sein. Nur ein großer Zaun könnte das unterbinden. Was nach Alexander Weiß aber nicht Sinn und Zweck wäre. Er hofft nun, dass die Täter gefunden werden und Hinweise eingehen. (aed)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...