Unfall - Zwei Verletzte nach Kreuzungscrash

Annaberg-Buchholz.

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 95 in Höhe des Abzweiges nach Buchholz, sind gestern zwei Personen verletzt worden. Der Fahrer eines Audis übersah beim Abbiegevorgang von der B 95 auf die Bärensteiner Straße einen in Richtung Oberwiesental fahrenden Peugeot. Beide Fahrzeuge stießen auf der Kreuzung zusammen. Dabei krachte der Peugeot in das Heck des Audis. Durch den Anstoß drehte sich der Audi und schleuderte auf eine Verkehrsinsel. Bei dem Unfall wurden eine Person leicht und eine Person schwer verletzt, das bestätigte die Polizei. Neben zwei Rettungswagen und einem Notarzt, waren auch die Kameraden der Stadtfeuerwehr Annaberg-Buchholz und der Stadtteilwehr Buchholz im Einsatz. Die Kameraden sicherten die Einsatzstelle, klemmten die Batterien der Einsatzfahrzeuge ab und beseitigten das auslaufende Öl. Im Einsatz waren zwölf Kameraden. Die Ein- und Abfahrt zur B 95 blieb während der Bergungsarbeiten voll gesperrt. Der Verkehr auf der B 95 wurde durch die Polizei an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Sachschaden beträgt laut Polizei etwa 20.000 Euro. (mär)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...