Unterer Bahnhof in Annaberg-Buchholz wird ab Mitte Mai zum Campus umgebaut

Der nördliche Kopfbau des Gebäudekomplexes in Annaberg-Buchholz ist der erste Teil, in dem wieder Leben einziehen soll. Das werden im Sommer 2022 wissenschaftliche Mitarbeiter der TU Chemnitz sein. Erste Forschungen indes laufen bereits jetzt.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.