Verwaltungen ziehen für Monate unter ein Dach

Kurze Wege für Personal und Patienten trotz Kurhaus-Sanierung

Thermalbad Wiesenbad.

In der Gemeindeverwaltung von Thermalbad Wiesenbad werden bald mehr Menschen als bisher ein und ausgehen. Neben der Verwaltung der Kommune soll auch die der Rehabilitationsklinik dort unterkommen - zumindest vorübergehend. Letztere hat eigentlich ihren Sitz im Kurhaus, welches aber in den kommenden Jahren umfangreich saniert wird. Während der Bauphase brauchen die Mitarbeiter ein Ausweich-Domizil. Die Gemeindeverwaltung bot sich an, weil die Wege dann weiterhin kurz sind und die Verwaltung auch für Patienten erreichbar bleibt. In den Blick gerieten die leer stehenden Räume im Erdgeschoss. Früher befanden sich dort das Einwohnermelde- und Standesamt. Zudem gab es eine kleine Gewerbeeinheit, in der beispielsweise auch mal die Sparkasse eine Filiale hatte. Insgesamt handele es sich um rund 160 Quadratmeter. Ausreichend für die Klinikverwaltung.

Um die Räume nutzen zu können, waren einige Umbauten und Verschönerungen notwendig. Die Kosten dafür werden über die Miete, die die Gesellschaft für Kur und Rehabilitation zahlt, aber ausgeglichen. Hauptamtsleiter Thomas Burkert erklärte, dass der Ausbau so geringfügig wie nötig umgesetzt wurde, um keine unnötigen Kosten zu verursachen. Auf einige Sachen konnte aber nicht verzichtet werden, wie beispielsweise die Verlegung von Netzwerkkabeln. Ursprünglich sei zwar geplant gewesen, bei dem jetzigen Umbau gleich an eine mögliche Nachnutzung als Arztpraxis zu denken. Seit mittlerweile Jahren sucht die Gemeinde einen neuen Hausarzt. Doch das erschien den Verantwortlichen dann doch nicht zielführend. Immerhin wisse man nicht, was ein potenzieller Arzt für konkrete Wünsche habe. Wann genau die Klinikverwaltung einziehen wird, wurde nicht konkret mitgeteilt. Spätestens ab Januar ist geplant, früher wäre aber auch möglich.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...