Von Bergparade bis Raachermannl-Tausch

Zwar ist am Adventskranz erst eine Kerze angezündet, doch die Region ist schon voll im Weihnachtsmodus. Von Besinnlichkeit bis Trubel, von verspielt bis festlich: Am Wochenende wurde für jeden Geschmack etwas geboten.

Die Bergparade am Sonntag in Thum lockte zahlreiche Besucher an. Wer dieses Schauspiel verpasst hat, kann solches bergmännisches Brauchtum in den kommenden Wochen etwa in Stollberg (7. Dezember), Schneeberg (8. Dezember), Schwarzenberg (14. Dezember) und Marienberg (15. Dezember) erleben. Am 22. Dezember findet in Annaberg die Große Bergparade statt.

Was darf am 1. Advent keinesfalls fehlen? Genau, der Stollen. Ein besonders großes Exemplar schnitt OB Rolf Schmidt mit Stollenmädchen Martha Zimmermann am Sonntag auf dem Annaberger Weihnachtsmarkt an.

Zur Adventszeit gehört das Basteln, hier praktiziert auf dem Thumer Weihnachtsmarkt. Unter Anleitung von Erzieherinnen der Herolder Spatzen konnten Kinder etwa Tannenbaumschmuck oder Geschenkanhänger kreieren.

In Tannenberg verbreitete der Posaunenchor Besinnlichkeit. Für Trubel waren die Weihnachtsmänner zuständig, die heuer umweltfreundlich mit Handwagen mit Solarpanels eintrafen - ganz im Sinne von "Fridays for Future".

Beim Räuchermannfest in Cranzahl konnte man alte Raachermannln gegen neue tauschen. Zur Freude eines Chemnitzers etwa, der gleich elf Exemplare im Gepäck hatte (Symbolbild).

Die Kreisstadt hat nicht nur den Annaberger Weihnachtsmarkt zu bieten, auch die Buchholzer trafen sich am Samstag zum adventlichen Treiben. Im Bild: Elli und Janne tragen dem Weihnachtsmann ein Gedicht vor.

Seit 20 Jahren gibt es das Pyramidenanschieben in Schmalzgrube. Das 2,80 Meter hohe Kunstwerk zeigt das Ortssymbol, den Hochofen, stellt reale Bewohner dar und wird von Thomas Störzel in Schuss gehalten.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...