Vorfahrtsfehler als Ursache ermittelt

Ehrenfriedersdorf.

Die Ursache für den schweren Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend auf der Bundesstraße 95 in Ehrenfriedersdorf ereignet hat, ist ermittelt. Bei dem Unfall waren gegen 18 Uhr im Bereich Chemnitzer Straße und Albertstraße ein Ford und ein Honda zusammengestoßen. Als Ursache für den Unfall nennt die Polizei einen Vorfahrtsfehler seitens der Hondafahrerin. Die 56-Jährige hat sich bei der Kollision schwere Verletzungen zugezogen. Neben der Polizei waren auch Rettungsdienst und Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr zum Unfallort gerufen worden. Unter anderem mussten auslaufende Betriebsmittel gebunden werden. Mittlerweile gibt es auch erste Angaben zum entstandenen Sachschaden: Der wird von der Polizei auf insgesamt etwa 15.000 Euro beziffert. (kütt/af)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.