Vortrag über Läden und Gaststätten

Herold.

Seit mittlerweile zwei Jahren sind die Herolder Heimatabende mit viel Zuspruch veranstaltet worden. Und auch in diesem Jahr wird es so einen Abend geben, und zwar am kommenden Kirmessamstag um 18 Uhr in der Herolder Kirche zum Heiligen Kreuz. Es ist eine bunte Veranstaltung, organisiert von Herolder Bürgern. Der "Herlder Dorfohmd" unter dem Motto "Zuhärn, lachn, singe un gespannt sei" wird mit viel Musik von erzgebirgischen Liedern umrahmt. "Außerdem werden Gedichte vorgetragen von Kerstin Jonas", berichtet Peter Messig vom Vorbereitungskreis. Auch die Ortsgeschichte wird beleuchtet: "Diesmal geht es um die ehemaligen Herolder Gaststätten und Läden", sagt Jürgen Baumann, Mitglied der Arbeitsgruppe "Schul- und Ortsgeschichte". Nicht nur alte Geschichten werden da zu hören sein, auch Fotos von den Gebäuden werden gezeigt. Dass das Interesse für die Geschichte bei den Bürgern groß ist, zeigten jüngst die überaus gut besuchten Geschichtsausstellungen zum Thumer Stadtfest. ( tle)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...