Vortrag widmet sich Waffenfertigung

Bärenstein.

Um die Schützen- und Jagdwaffenfertigung im böhmischen und sächsischen Erzgebirge geht es in einem Vortrag am 19. März im Pavillon der Gemeinsamen Mitte der Nachbargemeinden Bärenstein und Vejprty (Weipert). Ausgehend von der Stadt Olbernhau im mittleren Erzgebirge mit ihrer Gewehrmanufaktur, die von 1681 bis 1857 existiert hat, betrachtet Referent Christian Radtke aus Geyersdorf die Standorte Stahlberg in der Gemeinde Bärenstein auf sächsischer Seite sowie Wernsdorf, Karlsbad und in der Hauptsache Weipert im böhmischen Erzgebirge in der Zeitspanne von 1630 bis 1949. Außerdem wird in dem Vortrag nach Angaben der Veranstalter vom Verein Denkmalpflege Weipert auch über den einstigen Volkseigenen Betrieb Geräte- und Werkzeugbau in Wiesa informiert, dem heutigen Ortsteil der Gemeinde Thermalbad Wiesenbad. Dort war 1990 die Fertigung modernster Sturmgewehre abgewickelt worden. Der Vortrag im Pavillon der Gemeinsamen Mitte beginnt 18.30 Uhr. (af)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.