Wände und Türen mit Farbe besprüht

Annaberg-Buchholz.

Erneute Fälle von Vandalismus hat ein Mitarbeiter der Stadtwerke Annaberg-Buchholz in der zurückliegenden Woche im Parkhaus Altstadt 2 an der Scheibnerstraße festgestellt. "Konkret sind Wände und eine Fluchttür mit schwarzer Farbe besprüht sowie Graffiti hinterlassen worden", erläutert Matthias Förster, Pressesprecher der Stadtverwaltung Annaberg-Buchholz. Im einzelnen betroffen seien das Treppenhaus auf der Ebene 5 sowie die Notausgangstür auf der Ebene 4. Der Schaden werde gegenwärtig auf annähernd 3000 Euro geschätzt. "Das Farbspray wurde wahrscheinlich am 5. Juni zwischen 18 und 20.30 Uhr auf der Baustelle an der Scheibnerstraße entwendet", so der Stadtsprecher. Der Vorfall sei inzwischen dem Fachbereich Recht und Ordnung der Stadtverwaltung Annaberg-Buchholz gemeldet worden. Außerdem sei Anzeige bei der Polizei erstattet worden. Stadtwerke, Stadtverwaltung und Polizei sind nun auf der Suche nach möglichen Zeugen und bitten um Bürgerhinweise zum Vorfall. Wer hat am 5. beziehungsweise 6. Juni etwas bemerkt oder verdächtige Personen im Parkhaus oder auf der Baustelle gesehen? Hinweise, die auf Wunsch vertraulich behandelt werden, können an das Polizeirevier Annaberg (Telefon 03733 880) oder die Stadtverwaltung Annaberg-Buchholz (Telefon 03733 425233) übermittelt werden. (af)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...