Wanderer in Oberwiesenthal improvisieren

Gerade in den Höhenlagen des Erzgebirges ist das Wetter nicht immer leicht auszurechnen. Das haben auch die Organisatoren der Winterwanderwoche zu spüren bekommen. Am Donnerstag machten sich trotzdem mehr als ein Dutzend Unerschrockene zur Schneeschuhwanderung zum Dreiländerstein auf. Führerin Heike Lautner musste die Streckenführung aber wegen Schneemassen, Baumbruch und starkem Wind improvisieren. Aufgrund der Waldsperrungen plante sie, die Route zu verkürzen. Die Winterwanderwoche Erzgebirge dauert noch bis zum Sonntag. Eine Übersicht über die Veranstaltungen findet sich im Internet.

www.erzgebirge-tourismus.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...