Wer schafft es aufs Treppchen? Gartenmeister werden gekürt

Fast 50 Vorschläge sind für den Wettbewerb der "Freien Presse" Annaberg und des hiesigen RHG-Marktes eingegangen. Er endet am Samstag mit der Übergabe der Preise. Diesmal spielten auch tierische Bewohner eine Rolle.

Annaberg-Buchholz.

Die Schals und Mützen werden wieder rausgeholt, zugleich heißt es Abschied nehmen vom Gartenjahr 2019. Die grünen Oasen werden winterfest gemacht. Trotz des erneut heißen und zu trockenen Sommers konnten sich Hobbygärtner über so manches Außergewöhnliche freuen. Das zeigen auch die rund 50 Vorschläge für die Gartenmeisterschaft der "Freien Presse" Annaberg und des RHG-Marktes in der Kreisstadt, die von einer selbst gezogenen Ananas über einen Garten mit 53 Dahliensorten bis zum Muskatkürbis, proppenvollen Pfirsichbäumen und einer mehr als 700 Gramm schweren Freilandtomate reichen. Wer das Rennen macht, können die Teilnehmer am Samstag erfahren. Dann werden die Preisträger des Wettbewerbs innerhalb eines Kartoffelfestes im Annaberg-Buchholzer RHG-Markt gekürt.

Eingegangen sind Vorschläge in den Kategorien Blumen/Exoten, Obst/Gemüse/Kräuter und Skurriles sowie in der Sonderrubrik "Die schönsten naturnahen Gärten". Dafür reichten beispielsweise Steffen und Monika Müller aus Ehrenfriedersdorf mehrere Fotos ein. Darunter eine Aufnahme eines Taubenschwänzchens - eines Schmetterlings, der laut dem Naturschutzbund Deutschland (Nabu) "kolibrigleich von Blüte zu Blüte schwirrt". Im Fall der Familie Müller hatte er sich eine Clematis herausgesucht. Das Insekt gehört nach Angaben des Nabu zu einer Gruppe eigentlich nachtaktiver Schmetterlinge. Das Taubenschwänzchen aber fliege auch tagsüber vor allem Blüten mit langem Kelch an, "weil es da den Vorteil seines gut drei Zentimeter langen Saugrüssels gegenüber kurzrüssligen Insekten am besten ausspielen kann". Und das auch in erzgebirgischen Gärten.


Drei Monate lang war Zeit, sich an der Gartenmeisterschaft zu beteiligen. Der RHG-Markt stellt verschiedene Preise bereit. So bekommen die Erstplatzierten in den Rubriken einen Grillwagen samt Holzkohle, die Zweitplatzierten einen Trimmer und die Drittplatzierten einen Landhausschirm. Auch ein Sonderpreis aus allen Einsendungen wird gezogen - ein Elektro-Rasenmäher. Dazu kommen Gutscheine.

Die Preisträger der Gartenmeisterschaft 2019, die von der "Freien Presse" Annaberg und dem RHG-Markt in der Kreisstadt veranstaltet worden ist, werden am Sonnabend ab 13 Uhr in dem Markt an der Bärensteiner Straße gekürt. Das Kartoffelfest selbst findet dort von 9 bis 14 Uhr statt. Es gibt auch ein Bastelangebot für Groß und Klein, das zur Jahreszeit passt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...