Wie geht es in Elterlein ab 2021 weiter?

Stadt hat laut Kreis dann keine liquiden Mittel mehr

Elterlein.

Die Stadt Elterlein hat 2021 keine liquiden Mittel mehr. Das heißt, es wird kein Geld mehr zur Verfügung stehen, um kurzfristig Zahlungen zu begleichen. Das hat die Stadt jetzt noch einmal schwarz auf weiß vom Landratsamt mitgeteilt bekommen, wenn auch nur als Randnotiz im Zuge der Prüfung des eingereichten Doppelhaushaltes 2019/20. Die Vorabinformation hat für CDU-Stadtrat Matthias Hinkel aber gereicht, um den Finger in die Wunde zu legen. Er habe bei der Erstellung des Haushalts bereits darauf hingewiesen, dass diese Situation eintreten wird. Nun habe das Landratsamt die Sache noch einmal angemahnt.

Bürgermeister Jörg Hartmann (parteilos) gestand daraufhin ein: "Ja, wir haben eine Situation, die nicht berauschend ist". Ebenso gab er zu: "Eine weitere Konsolidierung wird sehr schmerzhaft werden". Man müsse sich entscheiden, welchen Weg man künftig gehen will, so Hartmann. Damit rückt einmal mehr der Erhalt der Eigenständigkeit als Thema in den Fokus. (tw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...