Wirtschaft - Firma hofft auf Designpreis

Unter den 27 Nominierten für den diesjährigen Sächsischen Staatspreis für Design, der am 5. November vergeben wird, ist auch ein Unternehmen aus dem Erzgebirge. In der Kategorie "Gestaltetes Design" hat sich Mushroom Productions aus Sehma in die Liste der Finalisten durchgesetzt. Beworben hatten sich die Erzgebirger mit dem Skimodell Exit World Carbon 113. Der Ski wird von Hand im Erzgebirge gefertigt. Den Exit World gibt es in dieser Saison zum ersten Mal. "Bei dem Design haben wir uns von heimischen Hölzern und den Farben des Dunkelwaldes inspirieren lassen", erklärt Steven Busch. Eine Jury wählte vor Kurzem aus 213 Design-Einreichungen die 27 innovativsten aus. Vergeben wird der Preis in den Kategorien Produkt- und Kommunikationsdesign sowie Gestaltetes Handwerk. In allen Kategorien wird der Nachwuchs extra ausgezeichnet. Zudem gibt es einen Sonderpreis im Bereich Sound und einen Publikumspreis. Für diesen kann noch bis 30. September abgestimmt werden. (aed) www.designpreis.sachsen.de

0Kommentare Kommentar schreiben