Wohnhaus wird umfassend saniert

Sehma.

Für die Fassadensanierung am Wohngebäude Karlsbader Straße 123 in Sehma hat Landrat Frank Vogel der Gemeinde Sehmatal jetzt einen Zuwendungsbescheid über einen Zuschuss in Höhe von rund 150.000 Euro erteilt. Gefördert werden bei der Maßnahme nach Angaben von Behördensprecherin Stefanie John die Fassadensanierung, die teilweise Trockenlegung des Kellers, die neue Vertikalabdichtung, die Instandsetzung des Natursteinsockelbereiches und die Vergrößerung des Dachüberstandes am Hintergebäude. Die Bauarbeiten sollen bis spätestens Februar 2021 abgeschlossen werden. Die Zuwendungen werden im Rahmen des aktuellen Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen zu 100 Prozent aus Mitteln der Europäischen Union finanziert. (af)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.