Zuschuss für Bau an Fleischergasse

Annaberg-Buchholz.

Die Stadt Annaberg-Buchholz wird Arbeiten auf einem Grundstück an der Fleischergasse mit Zustimmung des Stadtrates bezuschussen. Auf dem Gelände an der Ecke Fleischergasse/Untere Schmiedegasse steht ein denkmalgeschütztes Wohngebäude, dessen Erhaltung aus städtebaulicher Sicht zwingend erforderlich sei, heißt es in der Begründung. Der Standort sei schon seit der Stadtgründung bebaut. Nun sollen dort ein Nebengebäude abgerissen und eine Stützmauer saniert werden. Dafür bewilligte der Rat 71.400 Euro aus dem Förderprogramm Städtebaulicher Denkmalschutz. Davon trägt die Stadt 20 Prozent, der Rest wird von Bund und Land finanziert. Wegen fehlender Aktivitäten der früheren Eigentümer würden alle Gebäude auf dem Grundstück lange leer stehen. Die Nebenobjekte seien etwa wegen ihres schlechten Zustands nicht mehr nutzbar. Damit sich auf dem Gelände der Fleischerstraße 6 etwas ändert, wird noch ein Sanierungsvertrag zwischen der Stadt und dem Bauherren abgeschlossen, der Einzelheiten regelt. (aho)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...