Zwei Kinder bei Unfällen verletzt

Polizei: Jungen am Dienstag von Autos erfasst

Annaberg-Buchholz/Königswalde.

Auf den Straßen im Altkreis Annaberg hat es am Dienstag zwei Unfälle gegeben, bei denen Kinder verletzt worden sind. Der erste Vorfall ereignete sich gegen 6.35 Uhr in Königswalde. Wie eine Polizeisprecherin informierte, fuhr ein 19-Jähriger mit einem VW aus Richtung Geyersdorf die Lindenstraße entlang. In Höhe des Zick-Zack-Weges rannte der Polizei zufolge plötzlich ein Sechsjähriger über die Straße. Bei dem Zusammenprall erlitt das Kind schwere Verletzungen. Der zweite Unfall passierte gegen 11.50 Uhr in Annaberg-Buchholz. Laut Polizeibericht überquerte ein Zehnjähriger unvermittelt die Geyersdorfer Straße, wobei er von einem Peugeot erfasst wurde, an dessen Steuer eine 71-Jährige saß. Der Junge musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Ferner geht aus dem Bericht hervor, dass Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro entstand. (urm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...