Zwei Schwerverletzte nach Kollision

Gelenau.

Bei einem Verkehrsunfall am späten Montagabend auf der B 95 bei Gelenau sind zwei Personen schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war die 19-jährige Fahrerin eines Toyota gegen 21.30 Uhr auf der B 95 aus Gelenau in Richtung Burkhardtsdorf unterwegs. Etwa 250 Meter vor dem Ortseingang Burkhardtsdorf nahm sie im rechten Straßengraben ein Wildtier wahr, woraufhin sie nach links lenkte, um auszuweichen. Dabei kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Suzuki (Fahrerin: 57). Die Suzuki-Fahrerin sowie die Beifahrerin (17) des Toyota wurden verletzt. Die Toyota-Fahrerin stellte sich aber ebenso einem Arzt vor - zur Blutentnahme. Ein vor Ort durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamine. Eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde gefertigt. Die B 95 war zeitweise voll gesperrt. (aed)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.