Zweiter Kandidat für Jöhstadt steht

Jöhstadt.

André Zinn geht für die CDU ins Rennen um das Bürgermeisteramt in Jöhstadt. Das hat der 46-Jährige jetzt bekannt gegeben. Er ist damit nach Amtsinhaber Olaf Oettel (parteilos) der zweite Kandidat für die am 27. September anstehende Wahl in der Bergstadt. Zinn war bereits vor sieben Jahren gegen Oettel angetreten, unterlag damals allerdings knapp. Dass er noch einmal seinen Hut in den Ring wirft, habe verschiedene Gründe. "Ich möchte erreichen, dass es in der Stadt wieder ein Miteinander gibt. Auch will ich mich dafür einsetzen, dass die in den vergangenen Jahren entstandenen teils tiefen Gräben zwischen Stadt und Vereinen zugeschüttet werden", sagt der Vater eines Sohnes. (tw)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.