250 Kerzen für Aktion am 3. Oktober

"Deutschland singt" in Zschorlau mit Zeitzeugen

Zschorlau.

250 Kerzen wollen die Allianzgemeinden Zschorlaus für die Veranstaltung "Deutschland singt" am 3. Oktober in Zschorlau zur Verfügung stellen. Um die Kosten dafür decken zu können, hat René Förster von der Landeskirchlichen Gemeinschaft, der Mitglied im Gemeinderat von Zschorlau ist, die anderen Mitglieder des Gremiums zu einer Spende aufgefordert. Zwei Drittel der benötigten 217 Euro sind zusammengekommen, und für den Rest habe er Zusagen, so Förster. "Deutschland singt" ist eine bundesweite Aktion aus Anlass 30 Jahre deutsche Einheit. In Zschorlau wird die Aktion vor dem Haus der Vereine stattfinden. Geplant ist, dass Zeitzeugen aus dem Ort über ihre Erlebnisse zur politischen Wende berichten. Außerdem sollen Bilder zeigen, wie sich der Ort in den vergangenen 30 Jahren entwickelt hat. Unter Anleitung von Kantor Andreas Conrad, begleitet von einem kleinem Chor und von Bläsern des Posaunenchors, können alle Anwesenden in zehn vorgegebene Lieder einstimmen. (ike)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.