295 neue Infektionen im Erzgebirgskreis

Aue/Schwarzenberg.

Zum Wochenanfang ist die Anzahl der Menschen, die im Erzgebirgskreis positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, auf 3133 gestiegen. Dies waren 295 mehr als am Vortag. Das geht aus den Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Die Anzahl der Todesfälle stieg nicht weiter. Bislang sind insgesamt 85 Frauen und Männer an oder mit Covid-19 gestorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist angestiegen. Sie liegt nun bei 200 Fällen pro 100.000 Einwohnern. Am Sonntag waren es noch 137,6 gewesen. Von Corona betroffen ist jetzt auch die Kita "Kindervilla Pusteblume" in Lößnitz. Das genaue Ausmaß werde noch ermittelt, teilte das Gesundheitsamt mit. (tjm/mu)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.