55 Neuinfektionen und ein Todesfall

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Aue/Schwarzenberg.

55 neue Infektionsfälle hat das Robert-Koch-Institut (RKI) am Donnerstag für den Erzgebirgskreis gemeldet. Damit sind inzwischen seit Beginn der Pandemie vor knapp einem Jahr 20.517 Bewohner des hiesigen Landkreises positiv auf Sars-Cov-2 getestet worden. Darüber hinaus ist laut RKI ein weiterer Mensch aus der Region im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Dies war der 605. derartige Todesfall insgesamt. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist im Vergleich zum Mittwoch zwar leicht zurückgegangen, sie liegt mit 73,1 aber nach wie vor über der Marke von 70. Auch anhand der Anzahl der Menschen, die sich in häuslicher Quarantäne befinden - am Donnerstag waren es nach Angaben des Landratsamts 1095 -, wird deutlich, dass das Infektionsgeschehen im Erzgebirgskreis wieder zugenommen hat. (kjr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.