Ampelbau an A72 verzögert sich weiter

Aue/Hartenstein.

Die Fertigstellung der Ampelanlagen, die derzeit an der Anschlussstelle Aue-Hartenstein der Autobahn 72 entstehen, verzögert sich weiter. Mit einem Ende der Arbeiten wird nun Ende November gerechnet. Das teilte auf Anfrage das Landesstraßenbauamt mit. Eine Sprecherin nennt als Grund für den Verzug Lieferprobleme für die Auslegermasten der Lichtsignalanlagen. Ursprünglich war die Behörde davon ausgegangen, dass die Ampeln bis Ende vergangener Woche installiert sind. (vim)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...