Aue richtet 2020 den "Tag der Sachsen" aus

Heinrich Kohl - Oberbürgermeister von Aue

Die Große Kreisstadt Aue wird im Jahr 2020 den 29. "Tag der Sachsen", Sachsens größtes Volks- und Heimatfest, ausrichten. Das hat die Abstimmung des Kuratoriums "Tag der Sachsen" am Samstag in seiner Festsitzung in Torgau ergeben.

Nach einer überzeugenden Präsentation der Bewerberstadt Aue, in der Oberbürgermeister Heinrich Kohl und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die ersten Planungen der Stadt vorstellten, hat das Kuratorium der Großen Kreisstadt Aue den Zuschlag erteilt.

Die Stadt Aue verfügt über umfangreiche Erfahrungen bei der Vorbereitung von Großveranstaltungen. Aue hatte sich als einzige Kommune um die Ausrichtung des 29. "Tages der Sachsen" 2020 beworben. (dpa/fp)

 

0Kommentare Kommentar schreiben