Aue übernimmt Staffelstab für Tag der Sachsen

Aue.

Im Erzgebirgsstadion wurden am Montag die Sportler des Radsportvereins Aue empfangen. Die neunköpfige Gruppe um den Vorsitzenden Markus Illmann hat von Riesa symbolisch den Staffelstab des Tages der Sachsen in die Bergstadt gebracht. Dort wird am ersten Septemberwochenende 2020 das größte Volksfest des Freistaates gefeiert. Insgesamt sollen 14 Festmeilen den Besuchern viel Lust aufs Erzgebirge machen. So werde es unter anderem eine Industrie- und Entdeckermeile geben, die speziell auf Aue-Bad Schlema zugeschnitten sein wird. Als Höhepunkt des Festwochenendes ist ein großer Umzug geplant. Insgesamt rechnet der Oberbürgermeister von Aue-Bad Schlema, Heinrich Kohl, mit 250.000 Besuchern. Dafür hofft er auf den Wettergott, der auch mitspielen müsste.

Am Montag hatten die Radsportler mit Petrus jedenfalls kein Glück. Sie strampelten die 115 Kilometer bei Dauerregen und kamen nach fünf Stunden völlig durchnässt und unterkühlt im Erzgebirge an. (tjm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 2
    1
    fnor
    10.09.2019

    Hoffentlich kann Aue interessantere Aussteller und Mitmach-Angebote aufbieten. In Riesa konzentrierte es sich ja fast nur auf die Fressmeile. Die Bereiche Blaulicht, Garten, Tourismus und Landtag waren hingegen sehr überschaubar.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...