Auer sammeln Trinkgeld für Händler in Not

Notgroschen soll Läden in der Stadt unterstützen

Aue-Bad Schlema.

Für viele Händler, die derzeit ihre Läden schließen müssen, bedeutet die Corona-Krise harte Einschnitte. In Not geratene Geschäftsleute in Aue-Bad Schlema will jetzt die Initiative Notgroschen unterstützen. Mitarbeiter der noch geöffneten Geschäfte in der Stadt sammeln dafür ihr Trinkgeld - und spenden dies später an Geschäftsinhaber, die unter der Pandemie leiden. "Fast alle Läden, die offen haben, machen mit", sagt Christin Popella von der gleichnamigen Fleischerei, die sich die Aktion vor einigen Tagen ausgedacht hat. Darunter sind der Simmel-Markt und die Bäckerei Schellenberger.

Allein bei der Fleischerei Popella sind innerhalb einer Woche bereits 1000 Euro an Trinkgeld zusammengekommen. "Es gibt Leute, die geben uns 50 Euro. Das haut einen förmlich um", sagt Popella. Sie sei überwältigt von so viel Hilfsbereitschaft. Unterstützt wird die Aktion auch von der Industrie- und Gewerbevereinigung Aue, die diese inzwischen unter ihrem Dach führt. Wie viel Geld zum Schluss insgesamt zusammenkommt, davon will sich Christin Popella überraschen lassen. "Bereits eine kleine Summe hilft dem Einzelnen. Und die Kunden werden sich so bewusst, dass derjenige, der regional einkauft, hilft."

Laut Popella hat der Notgroschen über die Stadt hinaus inzwischen ein großes Echo ausgelöst. "Wir haben viele Anfragen von Händlern und Privatleuten gehabt, etwa aus Schneeberg und Schwarzenberg, die es nachmachen wollen." Sogar überregional gebe es Interessenten. Offen ist bislang, wie das gesammelte Geld später verteilt wird. "Das diskutieren wir am Ende mit allen und erarbeiten ein Verteilschlüssel", sagt sie. "Wir werden es aber transparent machen, denn wir haben für jeden Cent die Verantwortung." (juef)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.