Auer Stadtfest will hoch hinaus

Großer Rummel in Aue: Am Freitag ist das Stadtfest in seine 15. Auflage gestartet. Am Nachmittag strömten bereits die ersten Besucher ins Zentrum. Vor allem bei der jüngeren Generation besonders gefragt war dabei der Anton-Günther-Platz mit seinen zahlreichen Fahrgeschäften. Auf dem Foto zu sehen ist Melanie Rothenberger bei einer Fahrt mit dem Riesenrad. Noch bis Sonntag ist Aue von Kopf bis Fuß aufs Feiern eingestellt. Eine Festmeile, die sich vom Altmarkt bis zum Anton-Günther-Platz erstreckt, lädt Besucher zum Bummeln ein. Gefeiert wird das alljährliche Stadtfest, das dieses Mal als Generalprobe für den Tag der Sachsen 2020 gilt, auch mit einem Mittelaltermarkt im Stadtgarten, einem Trödelmarkt auf der Lessingstraße und einer Blaulichtmeile auf der Goethestraße. Es gibt Programme auf den Bühnen, und im Festzelt sind für Sonntag ein Elvis-Double und Sänger Andreas Holm angekündigt (juef)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...