Aufregung um verwirrte Frau

Aue.

Eine scheinbar verwirrte Frau hat am Donnerstag in Aue für Aufregung gesorgt. Wie die Polizei berichtet, war sie aus dem Krankenhaus verschwunden und am Abend von Autofahrern dabei beobachtet worden, wie sie mitten auf der Albert-Schweitzer-Straße und der Dr.-Otto-Nuschke-Straße lief. Später soll sie im Bereich des Becherwegs versucht haben, von einer Brücke zu springen. Passanten konnten das jedoch verhindern und alarmierten gegen 18.30 Uhr die Polizei. Die Frau wurde wohlbehalten in die Klinik zurückgebracht. (juef)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...