B 101 in Lauter frühestens zum Jahresende fertig

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Wenn es die Witterung zulässt, sollen die Bauarbeiten auf der Bundesstraße in Lauter ohne Unterbrechung weitergehen. Geht es in die Winterruhe, ist das Bauende für Frühjahr 2023 angepeilt.

Lauter-Bernsbach.

Die am Montag beginnenden Bauarbeiten auf der Bundesstraße 101 in Lauter sollen laut Landesamt bis Ende des Jahres beendet sein. Das aber nur, wenn keine Winterpause erforderlich ist. Ansonsten ist die Fertigstellung für das Frühjahr 2023 angepeilt.

Das knapp einen Kilometer lange Straßenstück wird in zwei Bauabschnitte geteilt. Begonnen wird in Höhe Röderstraße, danach erfolgt der Straßenbau bis zur Antonsthaler Straße. Die Kosten für die gesamten Bauarbeiten belaufen sich auf rund eine Million Euro, davon trägt circa 600.000 Euro der Bund. Die Stadt Lauter-Bernsbach investiert rund 400.000 Euro in neue Fußwege und Bushaltestellen, die Wasserwerke Westerzgebirge etwa 65.000 Euro in einen Regenwasserkanal. (ike)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.